Neuigkeiten

Grußwort des Landesvorsitzenden der Ost- und Mitteldeutschen Vereinigung der CDU Berlin (OMV) – Union der Vertriebenen und Flüchtlinge – Martin Bach-Sliwinski anlässlich der Veranstaltungsreihe der Jugend der Landsmannschaft der Deutschen aus Russland und des Integrationshauses Lyra e.V. zum Tag der Deutschen Einheit 2018

Liebe Veranstalter, liebe Gäste, sehr geehrte Damen und Herren,

zu Ihren interessanten Veranstaltungen anlässlich des Tages der Deutschen Einheit 2018 möchte ich Ihnen namens des Landesvorstandes der Ost- und Mitteldeutschen Vereinigung der CDU Berlin (OMV) – Union der Vertriebenen und Flüchtlinge, aber auch persönlich herzliche Grüße der Verbundenheit übermitteln.

Passend zum Tag der Deutschen Einheit soll das Thema „Teilung und Einheit“ im Zentrum Ihres dreitägigen Kulturprogrammes in Berlin-Lichtenberg stehen. Fast automatisch ruft dieser Zweiklang bei Berlinern das Bild von der durch die Berliner Mauer geteilten Stadt wach, für sämtliche Deutsche Erinnerungen an die deutsch-deutsche Grenze und für viele Deutsche aus Russland sicher auch an das Leben hinter dem Eisernen Vorhang – der ideologischen wie geografischen Trennlinie zwischen den kommunistischen Unrechtsregimen im Osten und den freiheitlich-demokratischen Staaten im Westen. Der friedliche politische Protest zahlloser Menschen vor bald drei Jahrzehnten hat den Weg geebnet, diese Jahrzehnte bestehenden Grenzen zu überwinden. Nach und nach sanken die kommunistischen Diktaturen in den Staub der Geschichte. Sie wichen dem Wunsch nach Freiheit und der Suche nach einem gemeinsamen Weg – in Deutschland, im Osten Europas, in Europa insgesamt, aber auch in den Nachfolgestaaten der Sowjetunion.

Bis heute haben wir uns in Deutschland, wie unsere Nachbarn in ihrer Heimat, den politischen Herausforderungen zu stellen, die mit diesem Prozess verbunden sind. Auch ohne Grenzen – in Deutschland und Europa – bleibt die Einheit ein Kraftakt, in dem wir nicht nachlassen dürfen. Forderungen nach neuen Grenzen erteilen wir als OMV Berlin eine deutliche Absage – so, wie wir das seit unserer Gründung entsprechend unserer Satzung stets getan haben.

Daher ist es – wie Sie in Ihrer Ankündigung richtig schreiben – gut, die Kultur und insbesondere den kulturellen Austausch zu stärken. Dies sind wesentliche Bedingungen dafür, Brücken zu bauen, Verständnis füreinander zu entwickeln und ein Zusammengehörigkeitsgefühl entstehen zu lassen, wo vorher Fremdheit herrschte. Ich möchte Sie daher ermutigen, in Ihrer wichtigen Arbeit nicht nachzulassen und sichere Ihnen zu, dass die OMV der CDU Berlin Sie in Ihren berechtigten Anliegen auch zukünftig politisch unterstützen wird.

Für sämtliche Veranstaltungstage wünsche ich einen guten Verlauf, ebenso spannende wie konstruktive Gespräche sowie ein großes Medieninteresse. Ich freue mich auf weitere Begegnungen.

Mit freundlichen Grüßen

gez. Martin Bach-Sliwinski
OMV-Landesvorsitzender

Gerne möchten wir hiermit auf eine Veranstaltungsreihe der Jugend der Landsmannschaft der Deutschen aus Russland und des Integrationshauses Lyra e.V. aufmerksam machen, die anlässlich des Tages der Deutschen Einheit 2018 vom 3. bis 5. Oktober 2018 in der Max-Taut-Aula in Berlin-Lichtenberg stattfinden wird. Die organisatorische Leitung hat der stellvertretende OMV-Landesvorsitzende Walter Gauks in seiner Eigenschaft als Vorsitzender der Jugend-LmDR und des Integrationshauses. In der Pressemitteilung heißt es zur Veranstaltung und zum Programm:

Weiterlesen ...

Gerne möchten wir Sie auf das Galakonzert anlässlich des 100. Jahrestages der Gründung der Wolgadeutschen Republik: "Wir leben nur zweimal" aufmerksam machen, das unter der organisatorischen Leitung unseres stellvertretenden Landesvorsitzenden, Walter Gauks, in seiner Eigenschaft als Bundesvorsitzender der Jugend der Landsmannschaft der Deutschen aus Russland sowie als Vorsitzender von Lyra e.V. am Freitag, 31. August 2018, um 19:30 bis 21:30 (Einlass ab 18:30 Uhr) in Berlin Lichtenberg stattfindet.

Weiterlesen ...